Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Animal Welfare Foundation e.V. | Tierschutzbund Zürich
Newsletter 07|2020
Gestüt Meura
Das Haflinger Gestüt Meura, im Hintergrund zu sehen, lässt tragende Stuten für die Produktion des Hormons PMSG bluten. 
PMSG-Produktion

Das Haflinger Gestüt Meura darf nicht zum Türöffner für weitere Blutfarmen in Deutschland werden

Liebe Leserinnen und Leser, 

seit 2015 berichten wir über die grausamen Blutfarmen in Südamerika. Über die Quälerei trächtiger Stuten, um das Hormon PMSG zu gewinnen. Ein Hormon, mit dem die europäischen Ferkelzüchter ihre Muttertiere von einer in die nächste Trächtigkeit hetzen. Ein Hormon, dessen Wirkung auch dazu führt, dass mehr  Ferkel geboren werden, als die Muttersau versorgen kann. Die Folge: die bekannten Bilder verhungerter oder getöteter Ferkel in den Zuchtbetrieben.

Was wir nach mühevoller Recherche aufgedeckt haben ist:
Auch in Deutschland werden seit Jahrzehnten Stuten geblutet für das Qualhormon PMSG. Und zwar auf dem Haflinger Gestüt Meura.

Das Gestüt Meura in Thüringen wirbt um Feriengäste und betreibt einen Hofladen mit Stutenmilchprodukten. Haupteinnahmequelle ist jedoch die PMSG-Produktion. Nicht nur in Südamerika, sondern auch in Meura wird Pferdeblut zu Gold.

Rund 10‘000 Liter Blut werden aus ca. 100 Stuten pro Saison herausgeholt. 16 Liter pro Woche pro Pferd.  Abnehmer ist über Jahrzehnte das uns bereits bekannte deutsche Pharmaunternehmen IDT Biologika, gegen welches wir ein Strafverfahren führen wegen der Stutenquälerei in Südamerika. 

Vorschaubild Bericht
Protestaktion bei der IDT Biologika wegen PMSG-Produktion. Sabrina Gurtner, Projektleitung Pferde und York Ditfurth, AWF-Vorstand.
Wie Sie helfen können:
Im Mai beginnt die nächste Blutsaison auf dem Haflinger Gestüt Meura. Das darf nicht sein. Protestieren Sie mit uns gegen die Blutentnahme zur PMSG-Produktion.

Sammeln Sie Unterschriften gegen Blutfarmen in Deutschland
(Download Informationen und Unterschriftenliste)

Schreiben Sie der Gestüts-Geschäftsleitung
info@haflinger-in-meura.de,
dass Sie niemals auf einem Pferdehof Ferien machen oder einkaufen, auf dem Stuten für die PMSG-Gewinnung missbraucht werden. Fordern Sie einen Stopp der PMSG-Produktion.

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, Blutfarmen in Deutschland zu verhindern.


Vielen Dank und herzliche Grüsse

[Unterschrift York]
York Ditfurth
Vorstand

Mehr zum Thema

Fakt über Blutfarmen
ARD Fakt: Pferdeblut für Hormon-Gewinnung
Film Pferdefleisch Nordamerika
Videoanleitung: EU-Petition unterstützen
Blutfarmen Südamerika
Unser Film über Blutfarmen in Südamerika
Weitere Infos
Spenden
FACEBOOK

PayPal-Spende an die Animal Welfare Foundation e.V.

Schnell, einfach, sicher – PayPal wickelt Ihre Spende an die Animal Welfare Foundation e.V. sicher ab. Für eine Zahlung sind nur wenige Mausklicks erforderlich.

Jetzt spenden
Visa, MasterCard, American Express, SEPA

Spendenkonto

Sparkasse Hanau 
IBAN: DE92 5065 0023 0054 0020 84
BIC: HELADEF1HAN

Alternativ: 
Förderspende per Lastschrift


Wenn Sie diese E-Mail (an: hans.kett@t-online.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Animal Welfare Foundation e.V.
Basler Straße 115
DE-79115 Freiburg
Deutschland

+49 761 4787 340
info@animal-welfare-foundation.org
animal-welfare-foundation.org